Das 5.1 Soundsystem stammt ursprünglich aus der Kinotechnik und ist eine Weiterentwicklung des 4.1 Dolby Stereo Systems. Das 5.1 Soundsystem bezeichnet ein Mehrkanal Tonsystem mit fünf Hauptkanälen und einem zusätzlichen Tieftonkanal (Bass / Subkanal).

Die Bestandteile eines solchen 5.1 Soundsystem sind drei Hauptlautsprecher, die sich in der Mitte, links und rechts befinden sollten. Außerdem gibt es noch zwei Lautsprecher, die sich jeweils hinten links und hinten rechts befinden sollten, und einem Tieftonlautsprecher.

Was macht das 5.1 Soundsystem

Diese fünf Hauptkanäle können alle hörbaren Frequenzen von 20-2000Hz wiedergeben. Der Tieftonkanal sollte nur die tiefen Frequenzen von 20 bis 120Hz wiedergeben, so dass dieser Kanal für die „Effekte“, wie zum Beispiel der Vibration im Heimkino dient, die wir auch körperlich wahrnehmen können. Im Heimgebrauch dient der Tieftonkanal oft als Subwoofer und kann bei der richtigen Größe und Lautstärke auch Kinoähnliche Effekt hervorrufen.

Was gehört zum 5.1 Soundsystem

Zum 5.1 Surroundsystem gehören zwei Dinge. Ein hochwertiger AV-Receiver und eben 5.1 Boxensysteme (5 Boxen und ein Subwoofer). Der AV-Receiver (Audio-Video-Empfänger) empfängt das Signal von z.Bsp. dem Blu-Ray-Player und verarbeitet es.

Der AV-Receiver gibt dann die Signale weiter an den TV oder den Beamer und den Sound an das 5.1 Boxensystem. Ist die Wiedergabequelle schlecht, z.Bsp. ein Film von DVD, dann übernehmen hochwertigere AV-Receiver eine Bildverbesserung vor (Up-Scaling). Hier darf man natürlich nicht zu viel erwarten, aber dank neuwertiger Technik ist schon einiges möglich.

Warum gerade die Boxen hochwertig sein sollten

Die Boxen, die sich vorne mittig befinden und der Subwoofer spielen für den Heimgebrauch eine ganz wichtige Rolle. Hier werden die Effekte ausgegeben und es lohnt sich, hier in Qualität zu investieren.

Generell sollte das Geld wirklich in hochwertige 5.1 Boxensysteme investiert werden, da diese erstens lange halten sollen und zweitens sich der gute Klang auf jeden Fall bemerkbar macht. Bei einem guten 5.1 Soundsystem macht auch das Hören in niedriger Lautstärke viel Spaß, da das System sehr sauber und gut klingt.

Das 5.1 Soundsystem richtig aufstellen

Zuhause ist es außerdem wichtig, einen ideal ausgeglichen Klang für einen mittig sitzenden Hörer zu schaffen. Deswegen sollten die Boxen in einem bestimmten Winkelverhältnis zum Hörer ausgerichtet werden. Mehr darüber in diesem Artikel – Heimkino einrichten, aber wie

Die Center-Box sollte sich genau mittig vor dem Hörer befinden. Die Boxen vorne links und rechts, jeweils 30 Grad von der Mitte nach innen hin gedreht. Die beiden hinteren Boxen sollten sich in etwa von der Höhe auf Ohrhöhe sein und zu dem Hörer hin zeigen.

So sollten die Boxen im Idealfall aufgestellt werden, doch meist lässt die bisherige Wohnzimmerarchitektur solche Konstruktionen nicht zu. Einfach testen, testen und nochmals testen. Gute AV-Receiver bieten eine Boxeneinmessung. Dabei wird über ein Mikrofon, dass sich idealerweise an dem Platz befinden sollte, wo Du überwiegend sitzen wirst, die optimale Boxenlautstärke ermittelt.

5.1 Soundsystem richtig aufstellen

5.1 Soundsystem richtig aufstellen

 

 

Share →