In diesem Artikel soll es speziell um ein Heimkinosystem, oder eine Heimkinoanlage der Mittelklasse gehen. Die Vorgestellten Komponenten zeichnen sich durch ihre hervorragende Qualität und Verarbeitung aus und werden dein Herz als Heimkinofan höher springen lassen.

1. Komponente – Der Yamaha RX-V575 AV-Receiver als Schaltzentrale der Macht

Der Yamaha RX-V575 AV-Receiver gibt in der Mittelklasse der Heimkinosysteme den Ton an und hat Dank zahlreicher Features (4K Pass through, 7,2-Kanal, 115 Watt pro Kanal, MHL, DLNA, Dolby TrueHD, HDMI, AirPlay, USB) eigentlich alles, was das Heimkinoherz benötigt. Genug Leistung auf insgesamt 7 Kanälen machen ihn zur Empfehlung für alle Heimkinofreunde und solche die es werden wollen.

Sein klares und übersichtliches Design werden durch zahlreiche Anschlussmöglichkeiten auf Rück (4 HDMI In – 1 HDMI Out, Ethernet, Component Video IN, zahlreiche coaxiale (Chinch) Eingänge  und Vorderseite (USB, Video, AUX) ergänzt und runden die Schaltzentrale der Macht ab.

2. Komponente – Das Jamo S 606 HCS 3 5.0 Boxensystem als Entfaltungsmittel des guten Klang´s

Das Jamo S 606 HCS 3 5.0 Boxensystem ist in vielen Foren als der Renner bekannt. Durch ausgewogenen Klang im Heimkinobereich, aber auch im normalen Musikbereich zeichnet sich dieses toll verarbeitete 5.0 Boxensystem aus. Der einzige Hacken ist der nicht vorhandene Subwoofer, der aber auch erst später hinzu gekauft werden kann, falls dein Geld im Moment gerade nicht ausreichen sollte.

3. Komponente – Der Jamo SUB 660 Subwoofer, das Lockmittel für eine freundliche Begegnung mit dem Nachbarn

Der Jamo SUB 660 Subwoofer dient als ideale Ergänzung zum S 606 HCS 3 5.0 Boxensystem, um garantiert mehr oder weniger freundliche Begegnungen mit deinen Nachbarn auszulösen. Der kleine Kraftprotz betönt deine Ohren mit druckvollem präzisen Bass und lässt die Gläser im Schrank wackeln.

4. Komponente – Die nötige Verkabelung der Systeme

Keine Frage, wer auf die oben genannten Mittelklasse Heimkinosysteme setzt, sollte auch zu hochwertigen Kabeln greifen. Denn ein Heimkinosystem ist immer nur so gut, wie das schwächste Glied der Kette. Das heißt auch, dass bei diesen Komponenten auch hochwertige Abspielgeräte benutzt werden sollten (Blu-Ray Player, DVD usw.)

Generell sollte bei Kabeln auf sauerstoffarme Vollkupfkabel geachtet werden. Hier wird auch viel Hokuspokus auf Seiten der Hersteller betrieben, die dann tolle Ultrakabel mit astronomischen Preisen verkaufen wollen. Hier eine tolle Rezension über Kabel und ihre Verlustkraft.

HiFi Lautsprecherkabel transparent – 2×2,5mm² – 20m Ring

Oehlbach BOOOM! Subwoofer Y-Cinch-Kabel blau 2.00 m

Fazit zum Mittelklasse Heimkinosystem

Für knapp 1400 Euro werden hier Top Komponenten eingesetzt, die alle wunderbar miteinander funktionieren. Wer bereit ist sein hart verdientes Geld zu investieren wird mit tollem Klang und aktuellen Features sehr sehr lange seine Freude an diesen Komponenten haben. Ja, eine lebenslange Freundschaft sozusagen und das sicherliche auch mit den Nachbarn. Denn bei dem Druck der Heimkinoanlage wird dieser sicherlich öfter auf ein Bier, oder zwei zum Kino Abend zu Hause vorbei schauen.

 

Share →