Wer kennt das nicht? – Man sitzt im Flugzeug, 10 Stunden Flug vor sich und hofft, dass der Flug so angenehm und erträglich wie möglich wird. Natürlich wurde vorgesorgt und so sind die neuesten technischen Errungenschaften mitsamt Lieblingsserie und Musik vom Lieblingsinterpreten mit an Bord. Blöd nur, dass aus dem „Entspannen“ nichts wird, denn lästiges Summen und Rauschen stört den Genuss. Und auch die anderen Passagiere sind nicht auf ihre Lautstärke bedacht und schwatzen munter drauf los. Dasselbe in der U-Bahn, im Bus oder an Bahnhöfen. Damit diese lästigen Störungen endlich ein Ende haben, wurde spezielle Reisekopfhörer oder auch „Noise Cancelling Kopfhörer“ entwickelt. Sie sollen die lästigen Nebengeräusche unterdrücken. Ob das auch funktioniert und mit welchem Produkt Sie am besten beraten sind, erläutert der folgende Artikel.

Der technische Aspekt eines Noise Cancelling Kopfhörers

Was in der Theorie eigentlich ganz schön klingt, soll ja auch in der Praxis funktionieren. Doch wie eigentlich? Nun, in die Kopfhörer wurden winzig kleine Mikrofone eingearbeitet, die lästige Nebengeräusche an ihrer Frequenz erkennen und eliminieren. Dies geschieht durch die Bildung und Aussendung eines entgegen gesetzten Signals. Aus der Physik wissen wir – so werden Schwingungen eliminiert. Aber genug von der technischen Seite, denn entscheidend sind Anwendungsgebiete in der Praxis und somit in der Außenwelt.

Also der perfekte Begleiter im Flugzeug?

Besonders geeignet erscheinen die Kopfhörer für laute Plätze und Umgebungen. Setzt man beispielsweise die QuietComfort25 von Bose auf, vergisst man alles um sich herum und beginnt zu entspannen. So kann es auch durchaus passieren, dass man seine Umgebung vergisst und komplett ausblendet. Im Flugzeug eignen sich die Kopfhörer beispielsweise ideal, überzeugen mit gutem Sound und sorgen für ein reines Musikerlebnis ohne Störungen. Im Lieferumfang sind ebenfalls verschiedene Kabel und Adapter für unterschiedliche Geräte enthalten – sehr praktisch. Kein Wunder also, dass das Flaggschiff von Bose in der Business-Class so extrem beliebt und verbreitet ist.

Gibt es auch preisgünstige Alternativen?

Aber es gibt auch Alternativen, denn zugegeben: mit 300 Euro sind die Reisekopfhörer der Firma Bose nicht ganz billig. Deutlich günstiger erscheinen hier die PanasonicRP-HC700E-S, welche trotz ihres moderaten Preises von rund 100 Euro durchaus überzeugen können. So bieten auch sie eine gute Geräuschunterdrückung. Leichtes Rauschen, welches vereinzelt auftritt, lässt die Freude allerdings ein wenig verblassen. Trotzdem sind diese Kopfhörer gerade für preisbewusstere Käufer ideal.

Fazit zum Thema Flugzeug Kopfhörer

Abschließend lässt sich sagen, dass sich die Entwicklungen speziell an Personen richten, die oft reisen, in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind oder einfach ihre Ruhe haben möchten. Unabhängig davon sorgen ausgewogene Höhen, satte Bässe und insgesamt ein guter Klang für Musikgenuss auf anspruchsvollem Niveau. Personen die auf Ruhe und doch satten Sound Wert legen, sind bei diesen Produkten genau richtig.

Allerdings sollte bei der Anschaffung ein relativ hoher Preis genauso bedacht werden, wie die Tatsache, dass die Geräte eine extra Energieversorgung zur aktiven Geräuschunterdrückung benötigen. Für Hörer die kristallklaren High-End Hifi Sound suchen, eignen sich Flugzeugkopfhörer, oder eben Noise Cancelling Kopfhörer eher weniger.

Share →