Du hast in deinem Wohnzimmer echte Kinoklassiker geschaut, Konzerte gesehen und warst enttäuscht weil zwar die Größe des Fernsehers stimmte, aber der Klang unterging. Dann gibt es dafür nur eine perfekte Lösung – Ein 5.1 Surround Sound System.

Was ist das 5.1 Surround Sound System genau

Hier handelt es sich um ein Lautsprechersystem, dass richtig im Wohnzimmer oder am Computer installiert, ein perfektes Klangergebnis liefert. Ein 5.1 Surround System besteht üblicherweise aus einem Lautsprecher, der im Zentrum des Raumes installiert wird, zwei Lautsprechern die eine Front links und rechts bilden. Und letztlich zwei Lautsprechern, die hinter der Sitzposition an der Wand angebracht werden, diese liefern den Surround-Sound. Nicht zu vergessen, der Subwoofer, welcher die tiefen Töne liefert. Die, die dein Wohnzimmer zum beben bringen sollen und dem Nachbar die Gläser aus der Vitrine hauen.

Aber es gibt doch schon 7.1 und mehr

Vollkommen richtig, aber mal ehrlich, wer braucht das wirklich? Die ganz neuen 7.1 Surround Systeme werden auch noch nicht von jeder BluRay Disc oder geschweige denn DVD unterstützt (Das Tonformat muss ja auch als Audiospur auf der Disc vorhanden sein, sonst rechnet der AV-Reciever, die Anlage das Signal nur künstlich um). Außerdem dürften nur die wenigsten unter uns ein Wohnzimmer besitzen, welches die Möglichkeiten solch einer Anlage voll ausschöpfen lässt.

Finde das richtige 5.1 Surround Sound System

Die Überlegung eine teure oder günstige 5.1 Surround Sound Anlage zu kaufen, muss natürlich jeder für sich selber entscheiden. Geht man in den Fachhandel und lässt sich dort individuell beraten, wird man nach einem ausgiebigen Klangtest sicherlich die richtige finden. Oft reichen für die meisten Menschen komplett 5.1 Surround Sound Systeme aus.

Dieses Heimkinosystem sollte folgendes beinhalten:

  • Kleiner Reciever (Verstärker)
  • 4 Boxen
  • 1 Subwoofer (Am besten passiv)

Alles schön und gut, aber die Montage?

Im Normalfall wird beim Kauf eines solchen 5.1 Surround Sound Systems auch immer eine Anleitung zur richtigen Verteilung der Lautsprecher im Raum mitgegeben. Auch die Montage erfordert keinen Handwerker, alles sollte mit üblichem Werkzeug vernünftig angebracht werden.

Hat man die Montage des 5.1 Surround-Systems geschafft, kann es los gehen. BluRay Player oder die PS 3 anschließen – Disc einlegen und Spaß haben. Der Reciever übernimmt im Normalfall die Verteilung des Sounds auf die Boxen. Am PC muss das 5.1 Surround Sound System meist noch eingestellt werden, das ist aber von System zu System verschieden. Logitech bietet hier tolle Soundsysteme an, die für wenig Geld beeindruckende Klangqualitäten bieten.

Hinsetzen und den schönen 5.1 Surround Sound geniessen

Wenn man dann alles richtig ausgesteuert und installiert hat, kann es endlich losgehen. Einfach Zurücklehnen und geniessen. Es ist „fast“ wie im Kino, natürlich ist die Tiefe und die Größe des Bildes niemals mit dem Kino zu vergleichen, wäre ja auch im eigenen Wohnzimmer des Otto Normal Verbrauchers schwer möglich.

Aber ein wunderbarer Filmabend mit ordenlichem Sound ist gegeben. Ein besonderes Erlebnis über den 5.1 Surround Sound ist das Musik hören. Egal ob Oper oder Rock, alles klingt, als würde man direkt im Konzertsaal sitzen und sich beschallen lassen. Hier ist besonders der Klang des Basses und die jeweiligen Höhen zu erwähnen, die wirklich heraussragend sind (Gute Boxen sind natürlich Voraussetzung).

Trotzdem werden jetzt viele Soundpuristen sagen: „Nein, Stereo Sound gefällt mir persönlich besser!“ Dem ist auch nichts entgegen zu bringen. Richtig teure Stereoboxen im Preissegment von über 1500 Euro pro Stück klingen besser und natürlicher als jedes 500 Euro 5.1 Surround Sound System.

Share →